Mein VW Scirocco

Am 15.10.2009 war es so weit, ich konnte in der Autostadt meinen nagelneuen Scirocco in Empfang nehmen.

 

2,0l TSI 147kW (200 PS)
6-Gang Handschalter
Vipergrün Metallic
Innenausstattung Titanschwarz / Titanschwarz / Schwarz
Sportpaket:
-Nebelscheinwerfer
-Pedale in Edelstahl
-Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend
-Sitzbezüge in Flachgewebe/ Alcantara, Dessin "Catch up", Dachhimmel schwarz
-Textilfußmatten vorn und hinten
Xenon-Scheinwerfer:
-Leuchtweitenregulierung dynamisch, mit statischem Kurvenfahrlicht
-Scheinwerfer-Reinigungsanlage
-Warnleuchte für Waschwasserstand
-Xenon-Scheinwerfer mit statischem Kurvenlicht
Licht-und-Sicht-Paket:
-2 Leuchten im Fußraum vorn
-Fahrlichtschaltung automatisch, mit Dauerfahrlicht, "Coming home"-Funktion und "Leaving home"-Funktion
-Innenspiegel automatisch abblendend
-Regensensor
Geschwindigkeitsregelanlage
Klimaanlage "Climatronic" mit 2-Zonen-Temperaturregelung, links und rechts getrennt regelbar
Multifunktionsanzeige "Plus"
"Interlagos" 4 Leichtmetallräder 8 J x 18 Reifen 235/40 R 18 (jetzt Winterräder, grau gepulvert, mit rundrum 20mm H&R Distanzscheiben)
Raucherausführung - Aschenbecher vorn - Zigarettenanzünder vorn
Entfall der Schriftzüge für die Modell- und Motorbezeichnung auf der Gepäckraumklappe

H&R Gewindefahrwerk, tiefe Version, ca. 55mm tiefer
BBS CX-R Alufelgen 8,5x19ET35 mit Goodyear Eagle F1 asymmetric 235/35R19, rundrum 8mm Distanzplatten
Selbstleuchtendes Kennzeichen von 3M
Haubenlift nachgerüstet

Habe die Umbauten in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und bebildert sowie beschrieben.

1. Kabel legen

2. Dämmung des Bodens

3. Dämmung der Seiten, Kofferraum und Dach

4. Dämmung und Lautsprecherverbau in den Türen

5. Anfertigung von Hochtöneraufnahmen an der A-Säule

6. Bau von geschlossenen Doorboards

7. Umbau des Armaturenbretts für Mitteltöner

8. Fertigung des GFK-Kofferraums

Mein Umbau ist auch in der Car&Hifi von Ausgabe 2/2010 bis einschließlich Ausgabe 1/2011 zu sehen.

Ein paar Fakten am Rande:

Gefahrene km bis zum ersten Auseinanderbauen (Bodendämmung): 514 - davon gut 200km von Wolfsburg bis nach Hause
Gefahrene km bis zum ersten Einsatz der Stichsäge (Armaturenbrett): 2555 - Hier das Stichsägenmassaker II als Video zum Download
Hauptumbauzeit in 1x1, 1x4 und 1x2 Wochen Urlaub und mehreren Wochenenden
geschätzte Gesamtbauzeit incl aller Helferstunden:ca. 600-700h
Verbaute Dämmung: ca. 6,5 Rollen Alubuytl + ca. 16lfm Alurohre
Verbrauchtes Polyesterharz: ca. 12l

werksseitiges Gewicht mit fast leerem Tank und ohne Fahrer 1290kg - Endgewicht mit komplettem Einbau: 1450kg --> 160kG extra...
Erfolge: 2x 2. und 6x 1. Platz bei der AYA Saison 2010 in der Klasse Outlaw sowie der Deutsche Meistertitel beim AYA Finale im Oktober.

zurück